norbertsaeumel.at
ZAHLENJAGD

Denksport mit Gewinnmöglichkeit
Donnerstag, 21.09.2017, 01:39 Uhr
Klassiker haben bekanntlich ein bestimmtes Alter - und so verwundert
es auch nicht, wenn in der folgenden Aufgabe die frühere österreichische Währungseinheit "Schilling" zum Einsatz kommt.

Drei Schüler kaufen gemeinsam einen Fußball um 30 Schilling, wobei jeder von ihnen exakt zehn Schilling bezahlt.
Nachdem die Kinder das Spielwarengeschäft verlassen haben, denkt sich der Besitzer: "Die waren nett. Ich lasse ihnen einen Fünfer nach."

Er schickt deshalb den Schülern eine Verkäuferin mit dem Geld nach, doch diese überlegt sich: "Eigentlich habe ich mir für diese Mühe eine Provision verdient."
So gibt sie jedem der drei Schüler genau einen Schilling zurück, zwei Schillinge zweigt sie in die eigene Tasche ab.

Jeder der drei Schüler hat einen Schilling zurückbekommen, also nur neun Schilling bezahlt. Zwei Schillinge hat die Verkäuferin einbehalten.

Dreimal neun ergibt 27 plus 2 ist 29.

Wo ist der 30. Schilling ?
Fehlender Schilling
IMPRESSUM
Req: 142559
IP: 54.225.54.120